FANDOM


Rosti ist das ehemalige Haustier von Amy, bevor er zu Jibanyan wurde und zählt ebenfalls als ein Yo-kai.

Geschichte

Amy

Rosti war die Katze von Amy, bevor er auf einer Kreuzung verstarb. Er lebte glücklich mit Amy zusammen. Eines Tages wurde Amy im Sterblichkeitslotto auserwählt, um zu sterben, damit das Gleichgewicht der Welt weiterhin bestehen bleibt. Am gleichen Tag sollte Amys Schicksal erfüllt werden, sodass sie beim unachtsamen Übertreten einer Straße von einem Laster überfahren werden sollte. Rosti opferte sich aber und schubste sie von der Straße, damit Amy überlebte. Den Zusammenstoß mit dem Laster überlebte die Katze allerdings nicht, weswegen sie zu dem Yo-kai Jibanyan wurde.

Seit Rosti zu Jibanyan wurde, strebt er an, es mit Hilfe seiner neuen Kräfte mit Lastwagen aufnehmen zu können. Das liegt daran, dass die letzten Worte von Amy an ihn "Du Loser!" waren, als er überfahren wurde. Da er alleine nicht die nötige Kraft hat, sein Ziel zu verwirklichen, schloss er sich Nathan an, um mit ihm gemeinsam zu trainieren.

In Folge 025 wird Jibanyan durch Goldie und Silvie in die Zeit zurückgeschickt, wo er noch die Katze von Amy war. Dort geben sie ihm die Chance, nochmal sein Schicksal zu ändern und Amy sterben zu lassen, um ein Leben als normale Katze weiterführen zu können und kein Yo-kai zu werden. Doch Rosti entscheidet sich dagegen und rettet Amy ein zweites Mal.

Spezies

Jibanyan Artwork
Katzen-Yo-kai

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki